Wir alle müssen lernen, uns als Teil dieser Erde zu sehen, nicht als einen Feind, der von außen kommt und ihr seinen Willen aufzuzwingen sucht. Wir wissen auch, dass wir als lebendiger Teil dieser Erde ihr nicht Gewalt antun können, ohne uns selbst zu schaden.

 Tahca Ushte (Lame Deer),

Medizinmann der Dakota Sioux,

ca. 1900 bis 1974

 

 

 

 

Wir leben in einer bewegten Zeit.

Viele Dinge verändern sich, sowohl auf unserer persönlichen Ebene als auch im Globalen. Oft sind Krisenund Stress die Folge, manchmal mehr als wir ertragen können.

Wir alle sind gefordert, am globalen Wandel, der sich oft bis tief in unsere persönlichen Beziehungen und unseren Beruf auswirkt, aktiv teilzunehmen, wenn wir die Dinge in eine positive Richtung lenken wollen.

Woher aber die Kraft dafür nehmen?

Die Natur und vor allem der Wald kann für uns zu einer Quelle der Kraft werden, aus der wir schöpfen können,

um allen anstehenden Aufgaben gewachsen zu sein.

 

Wir werden daher bei allen hier beschriebenen Angeboten vorwiegend im Wald arbeiten.

 

 

 

Wildnisweisheit - Für Menschen im Wandel

 

Wen möchte ich ansprechen?

Menschen, die sich wieder intensiver mit der Natur verbinden wollen, um Kraft zu tanken und Ruhe und Sinn zu finden.

Menschen in Umbruchs-, Neuorientierungsphasen und Selbstfindungsprozessen, die ihrem Leben mehr Sinn geben möchten. Menschen, die auf der Suche sind, vielleicht nach etwas, das sie noch gar nicht benennen können. Menschen, die ein sinnvolleres und reichhaltigeres Leben führen wollen und nach Wegen der Umsetzung suchen.
Menschen, die erkannt haben, dass wir alle Teil des Ganzen sind und dies in ihrem Leben zum Ausdruck bringen möchten.
Menschen, die am gerade stattfindenden globalen Wandel aktiv und freudvoll teilhaben wollen.

 

Was kann ich anbieten?
Ich bin Natur- und Achtsamkeitstherapeut und Naturpädagoge, engagierter Naturschützer, Aktivist, Lehrer für spirituelle Ökologie.

Der Schutz der Natur und der Erhalt der Artenvielfalt auf unserem schönen Planeten ist mir ein wichtiges Herzensanliegen.

Ich habe lange Zeit meines Lebens in der Wildnis verbracht, sowohl in den Bergwäldern Nordeuropas, in Kanada, Neuseeland, im Regenwald Südost Asiens, in Nepal.
Inzwischen lebe ich mit meiner kenianischen Frau den größeren Teil des Jahres Kenia.
Seit meiner Jugend befasse ich mich mit Buddhismus, Meditation, asiatischen Gesundheitsübungen, meditativem Bogenschießen und dem Weg des Kriegers (Bushi-Do).
Ich hatte und habe tiefe Kontakte und Freundschaften zu indigenen Menschen, sowohl bei den Indianern an der Westküste Kanadas, den Same` in Nordeuropa, den Maori in Neuseeland und verschiedenen Stämmen in Kenia, die mir intensive Einblicke in ihre naturverbundene Spiritualität und ihre tägliche Lebensweise vermittelt haben.
Als Naturpädagoge konnte ich über zwanzig Jahre viele tausend Menschen wieder in engen Kontakt mit der Natur bringen.
Ich bin selbst durch tiefe Umbruchphasen, Trennungen und Veränderungen in meinem Leben gegangen, arbeite jetzt mit eigenem Projekt in Kenia zum Thema Mensch-/Wildtiere und führe ein erfülltes abenteuerliches Leben, welches ich mir selbst gestalte.

Bedingt durch meine eigenen Lebenserfahrungen kann ich inzwischen auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen, den ich gern mit anderen Menschen teile.
Es ist mir ein tiefes Anliegen, Menschen, die in einem Umbruch, in einer Krise sind, durch ihre ureigene Phase des Wandels zu begleiten und sie bei ihrer Neuausrichtung zu unterstützen.

Aber auch jeder, der sich aus anderen Gründen für eines der hier vorgestellten Angebote interessiert, ist eingeladen, die Schule Wildnisweisheit kennen zu lernen.

 

 

Wissen und Weisheit aus vier Kontinenten

Gemeinsam arbeiten wir ...

 

... mit Wissen aus:

 

Europa
Direkte Naturerfahrungen in der heimischen Natur, vor allem im Wald. Kraftplätze aufsuchen, allein sein. Stille.
Begegnungen mit Wildtieren als Kraftquelle nutzen. Gespräche. Heilkräfte von Bäumen und Kräutern. Waldbaden, wandern.

 

Asien
Mit Übungen aus Yoga, QiGong, ZEN u.a. Meditationen,  verschiedenen buddhistischen Schulen, Bushi-Do (Der Weg des Kriegers), Übungen mit Stock, Bogen und Schwert. Selbstmassage-Techniken.

 

Nordamerika
Kraftplätze und Krafttier finden, neue Bezüge zum Leben entwickeln - Medizinrad, Visionssuche. Indianisches Naturverständnis.

 

Afrika
Wissen und Weisheiten afrikanischer Kulturen. Afrikanische Wege des Kriegers und der Initiation.

 

weiter zu Veranstaltungen